Connect with us

Sports

Deutschland vs. Griechenland am 07.06.2024: DFB-Elf siegt im letzten Testspiel vor der EM

Published

on

Deutschland absolvierte vor der UEFA Euro 2024 noch zwei Testspiele. Anfang Juni ging es gegen die Ukraine und Griechenland. Wie die Partien ausgingen, lesen Sie hier. 

  • Deutschland bestritt letzte Tests vor UEFA Euro 2024
  • Gegner waren die Ukraine und Griechenland
  • Infos zu Terminen, Kader, TV-Übertragung und Ergebnisse

Die deutsche Nationalmannschaft bestritt vor dem EM-Eröffnungsspiel am 14. Juni gegen Schottland noch zwei weitere Tests. In Nürnberg traf das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann am Montag, 3. Juni, auf die Ukraine. Es gab ein 0:0-Unentschieden. Die Generalprobe vor der UEFA Euro fand am Freitag, 7. Juni, in Mönchengladbach statt und endete 2:1. Hier erfahren Sie alle wichtigen Infos zu den beiden Spielen.

Lesen Sie auch:

Deutschland vs. Ukraine am 03.06.2024: Testspiel der DFB-Elf vor der UEFA Euro 2024

Deutschland testete zunächst gegen eine Mannschaft, die ebenfalls bei der Europameisterschaft vom 14. Juni bis 14. Juli dabei sein wird. Die Ukraine hat sich über die Play-offs für die Endrunde qualifiziert, trifft in Gruppe E auf Belgien, Rumänien und die Slowakei. Das Spiel gegen die DFB-Elf im Nürnberger Max-Morlock-Stadion begann am 3. Juni um 20.45 Uhr. Nach der Partie lesen Sie das Ergebnis hier:

  • Deutschland – Ukraine: 0:0

Hintergrund

  • bisherige Länderspielbilanz von Deutschland gegen die Ukraine: 5 Siege, 4 Unentschieden, 0 Niederlagen
  • bislang letzte Begegnung am 12.06.2023, Ergebnis: 3:3

Länderspiele im Juni 2024: Team von Julian Nagelsmann spielt gegen Griechenland

Der zweite Testspiele-Gegner ist in den Play-offs zur UEFA Euro 2024 gescheitert. Griechenland unterlag der Nationalmannschaft von Georgien. Das Team vom Mittelmeer ging also ohne Druck in die Partie gegen Deutschland (Anstoß am 7. Juni um 20.45 Uhr im Borussia-Park) und kann sich nach einem weiteren Freundschaftsspiel gegen Malta am 11. Juni in die Sommerpause verabschieden. Das Ergebnis des Tests der DFB-Elf lesen Sie nach dem Spiel hier:

  • Deutschland – Griechenland: 2:1

Hintergrund:

  • bisherige Länderspielbilanz von Deutschland gegen Griechenland: 6 Siege, 3 Unentschieden, 0 Niederlagen
  • bislang letzte Begegnung am 22.06.2012 (EM-Viertelfinale), Ergebnis: 4:2

Kader für die DFB-Testspiele gegen Ukraine und Griechenland

Bei den Tests gegen die Ukraine und Griechenland kamen diejenigen Spieler zum Einsatz , die auch im Kader für die UEFA Euro 2024 stehen. Eine Übersicht der Nominierten finden Sie hier.

Deutschland – Ukraine am 3. Juni und Deutschland – Griechenland am 7. Juni in TV und Live-Stream

Fußball-Fans konnten die letzten beiden Tests der deutschen Nationalmannschaft vor der EM live im Free-TV verfolgen. Das Spiel gegen die Ukraine am 3. Juni übertrug die ARD. Das Match war parallel auch online über die ARD-Mediathek zu sehen. Deutschland gegen Griechenland wurde am 7. Juni von RTL und RTL+ gezeigt.

News-Ticker zu den DFB-Länderspielen vor der Fußball-Europameisterschaft

An dieser Stelle halten wir Sie über alle aktuellen Entwicklungen zu den Länderspielen gegen die Ukraine und Griechenland auf dem Laufenden.

+++ 07.06.2024: DFB-Auswahl mit Last-Minute-Sieg im letzten EM-Test +++

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat auf dem Weg zum Eröffnungsspiel der Heim-EM noch Arbeit vor sich. Eine Woche vor dem Auftakt in München gegen Schottland kam die DFB-Auswahl in ihrem letzten EM-Test gegen Griechenland nur dank eines späten Tores von Pascal Groß zu einem 2:1 (0:1).

Giorgos Masouras (33.) hatte die Gäste in Mönchengladbach nach einem folgenschweren Fehler von Torwart Manuel Neuer in Führung gebracht. Kai Havertz (56.) gelang der Ausgleich, ehe Groß in der 89. Minute zum Sieg traf.

Kurz vor dem Anpfiff hatte Bundestrainer Julian Nagelsmann bestätigt, dass Torwart Alexander Nübel vom VfB Stuttgart aus dem vorläufigen Kader gestrichen wurde. Nagelsmann muss bis Mitternacht seine 26 Profis für die Heim-EM melden, vorläufig nominiert hatte er 27 Spieler.

+++ 07.06.2024: Nagelsmann bringt EM-Wunschelf gegen Griechenland +++

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft beginnt die EM-Generalprobe gegen Griechenland mit der Wunschelf von Bundestrainer Julian Nagelsmann. Die Champions-League-Sieger Toni Kroos und Antonio Rüdiger kommen wie erwartet am Freitagabend in Mönchengladbach im Vergleich zum 0:0 gegen die Ukraine neu in die Startelf. Das Duo hatte am vergangenen Montag in Nürnberg noch gefehlt. Für die beiden Stammkräfte müssen Pascal Groß und Waldemar Anton wieder auf die Ersatzbank.

Mit der von Kapitän Ilkay Gündogan angeführten Elf plant Nagelsmann aktuell auch für das Eröffnungsspiel der Heim-Europameisterschaft in exakt einer Woche in München gegen Schottland. Im Kader für den letzten Turniertest gegen die Griechen fehlt Torwart Alexander Nübel. Der Stuttgarter wird von Nagelsmann wohl auch aus dem endgültigen Turnierkader gestrichen. Die 26 Spieler muss der DFB bis Mitternacht der UEFA melden. Ursprünglich wollte Nagelsmann mit 22 Feldspielern und vier Torhütern in die EM gehen. Nun hat er sich dem Vernehmen nach doch noch für 23 Feldspieler und nur drei Torwarte entschieden.

Die deutsche Startelf: Neuer – Kimmich, Rüdiger, Tah, Mittelstädt – Andrich, Kroos – Musiala, Gündogan, Wirtz – Havertz

+++ 06.06.2024: Alle dabei: 28 Spieler bei Nagelsmanns Abschlusstraining +++

Julian Nagelsmann hat mit allen EM-Kandidaten das Abschlusstraining für die Turnier-Generalprobe der Fußball-Nationalmannschaft bestreiten können. 28 Spieler absolvierten am Donnerstagvormittag im Teamquartier in Herzogenaurach die letzte Übungseineinheit vor der Partie am Freitag (20.45 Uhr/RTL) gegen Griechenland in Mönchengladbach.

Auch Maximilian Mittelstädt, der am Vortag zur Belastungssteuerung nicht mit den Kollegen auf dem Platz stand, war wieder dabei. Der 27-Jährige vom VfB Stuttgart hatte auf der Rückseite des linken Beins ein langes blaues Pflaster. Auch Stürmer Kai Havertz trug am linken Bein ein solches Stütztape. Beide sind Startelfkandidaten von Bundestrainer Nagelsmann. Leroy Sané soll nach seiner Drei-Spiele-Sperre und seiner noch nicht komplett auskurierten Schambeinproblematik gegen Griechenland einen Leistungsnachweis erbringen.

Die DFB-Auswahl fliegt am Nachmittag von Nürnberg nach Mönchengladbach, dort werden Nagelsmann und Havertz am frühen Abend bei einer Pressekonferenz letzte Infos zu dem Duell gegen die Griechen, die nicht für die EM qualifiziert sind, geben.

Kurz nach der Partie muss Nagelsmann seinen finalen 26er-Kader für die EM bei der Europäischen Fußball-Union UEFA melden. Neben U21-Gastspieler Rocco Reitz muss noch ein Profi aus dem Aufgebot gestrichen werden. Als Kandidaten gelten Maximilian Beier von der TSG Hoffenheim und Robin Koch von Eintracht Frankfurt. Der Bundestrainer hatte nach dem 0:0 gegen die Ukraine am Montag gesagt, dass es kein Spieler verdient habe, für die Heim-EM aussortiert zu werden.

+++ 06.06.2024: Voraussichtliche Mannschaften, Fußball-Länderspiel +++

Voraussichtliche Mannschaften, Fußball-Länderspiel, Freitag (20.45 Uhr/RTL)

Deutschland – Griechenland

Deutschland: Neuer (FC Bayern München/38 Jahre /118) – Kimmich (FC Bayern München/29/85), Rüdiger (Real Madrid/31/68), Tah (Bayer Leverkusen/28/24), Mittelstädt (VfB Stuttgart/27/3) – Andrich (Bayer Leverkusen/29/4), Kroos (Real Madrid/34/108) – Musiala (FC Bayern München/21/28), Gündogan (FC Barcelona/33/76), Wirtz (Bayer Leverkusen/21/17) – Havertz (FC Arsenal/24/45)

Griechenland: Vlachodimos (Nottingham Forest/30/41) – Rota (AEK Athen/26/14), Hatzidiakos (Cagliari Calcio/27/33), Mavropanos (West Ham United/26/26), Giannoulis (Norwich City/28/26) – Siopis (Cardiff City/30/29), Kourbelis (Fathi Karagümrük/30/38) – Bakasetas (Panathinaikos/30/65) – Masouras (Olympiakos/30/41), Ioannidis (Panathinaikos/24/10), Tzolis (Fortuna Düsseldorf/22/13)

Schiedsrichter: José Luis Munuera (Spanien)

+++ 03.06.2024: DFB-Elf mit Nullnummer im vorletzten Test vor der EM +++

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist im vorletzten Test vor der Europameisterschaft nicht über ein 0:0 gegen die Ukraine hinausgekommen. Euphorie für das große Heim-Turnier konnte die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann am Montagabend in Nürnberg nicht weiter entfachen. Gegen die Ukraine vergab die DFB-Auswahl zahlreiche Möglichkeiten. Elf Tage vor dem Eröffnungsspiel gegen Schottland griff sich Nagelsmann immer wieder verzweifelt an den Kopf, weil der Ball nicht im Tor landete.

Dafür stand beim Comeback von Torwart Manuel Neuer hinten die Null – auch weil der Bayern-Schlussmann vor 42 789 Zuschauern im ausverkauften Max-Morlock-Stadion mehrfach beherzt zupackte. Allerdings leistete sich Neuer kurz vor Schluss einen großen Patzer, der aber folgenlos blieb. Für den Angriff auf den vierten EM-Titel bedarf es mehr Effektivität und Zielstrebigkeit im Angriff. Pech hatte die DFB-Elf besonders beim Lattentreffer von Debütant Maximilian Beier (61. Minute).

+++ 03.06.2024: DFB-Comeback für Neuer – Mit Groß und Anton gegen Ukraine +++

Manuel Neuer steht erstmals seit dem WM-K.o. in Katar vor 18 Monaten wieder im Tor der Fußball-Nationalmannschaft. Der Torwart vom FC Bayern München feiert wie von Julian Nagelsmann angekündigt am Montagabend (20.45 Uhr/ARD) in Nürnberg sein DFB-Comeback. Der 38-Jährige verdrängt damit wieder Ersatzmann Marc-André ter Stegen. Im Vergleich zu den erfolgreichen Testspielen in Frankreich (2:0) und gegen die Niederlande (2:1) im März nimmt der Bundestrainer nur zwei weitere Änderungen in der Startelf vor.

Pascal Groß ersetzt Toni Kroos auf der Sechserposition neben Robert Andrich. In der Viererabwehrkette nimmt Waldemar Anton vom VfB Stuttgart den Platz von Antonio Rüdiger an der Seite von Jonathan Tah ein. Kroos und Rüdiger werden nach dem 2:0-Finalsieg in der Champions League mit Real Madrid gegen Borussia Dortmund erst am Dienstag im Trainingslager der DFB-Elf in Herzogenaurach erwartet.

Als Außenverteidiger spielen wie erwartet Joshua Kimmich und Maximilian Mittelstädt. In der Offensive vertraut Nagelsmann wieder auf die Jungstars Jamal Musiala und Florian Wirtz neben Kapitän Ilkay Gündogan, zentraler Angreifer ist Kai Havertz.

Die Partie gegen die Ukraine ist der vorletzte Test vor Beginn der Heim-EM. Am Freitag folgt noch das Spiel gegen Griechenland in Mönchengladbach. Zum Turnierauftakt geht es am 14. Juni in München gegen Schottland.

Die deutsche Aufstellung: Neuer – Kimmich, Anton, Tah, Mittelstädt – Groß, Andrich – Musiala, Gündogan, Wirtz – Havertz

+++ 03.06.2024: Nach Regen: Nürnberg erwartet keine Auswirkung auf Länderspiel +++

Nach den starken Regenfällen kann das Testspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die Ukraine wie geplant stattfinden. Im Vergleich zu anderen Teilen des Freistaats sei Nürnberg einigermaßen glimpflich durch das Wochenende gekommen, sodass es mit Blick auf das Länderspiel Abend keine Einschränkungen oder Auswirkungen gebe, lautete die Auskunft der Stadt Nürnberg vom Montagmorgen.

Von Polizeiseite hatte es am Wochenende bereits die Auskunft gegeben, dass die Abläufe rund um das Länderspiel wie geplant stattfinden könnten.

Die Partie am Montag (20.45 Uhr/ARD) ist das erste von zwei Test-Länderspielen für die Auswahl von Bundestrainer Julian Nagelsmann vor dem EM-Start. Am kommenden Freitag folgt in Mönchengladbach die Turniergeneralprobe gegen die griechische Auswahl. Bei der EM (14. Juni bis 14. Juli) sind Schottland, Ungarn und die Schweiz Gegner der deutschen Mannschaft.

Die Ukraine hatte ihr Abschlusstraining nach den starken Regenfällen aus dem Max-Morlock-Stadion in Nürnberg nach Erlangen verlegt, um den Rasen zu schonen. Bei der EM trifft das Team von Trainer Serhij Rebrow in der Gruppenphase auf Belgien, Rumänien und die Slowakei.

+++ 02.06.2024: Voraussichtliche Aufstellungen Fußball-Länderspiel Deutschland vs. Ukraine +++

Voraussichtliche Mannschaften, Fußball-Länderspiel, Montag, 3. Juni, 20.45 Uhr

Deutschland – Ukraine

Deutschland: Neuer (FC Bayern München/38 Jahre/117 Länderspiele) – Kimmich (FC Bayern München/29/84), Anton (VfB Stuttgart/27/1), Tah (Bayer Leverkusen/28/23), Mittelstädt (VfB Stuttgart/27/2) – Andrich (Bayer Leverkusen/29/3), Groß (Brighton & Hove Albion/32/5) – Musiala (FC Bayern München/21/27), Gündogan (FC Barcelona/33/75), Wirtz (Bayer Leverkusen/21/16) – Havertz (FC Arsenal/24/44)

Ukraine: Anatolij Trubin (Benfica Lissabon/22 Jahre/10 Länderspiele) – Juchym Konoplja (Schachtar Donezk/24/12), Illja Sabarnyj (AFC Bournemouth/21/34), Mykola Matwijenko (Schachtar Donezk/28/63), Olexander Sintschenko (FC Arsenal/27/60) – Ruslan Malinowskyj (CFC Genua/31/59), Wolodymyr Braschko (Dynamo Kiew/22/2), Heorhij Sudakow (Schachtar Donezk/21/14) – Wiktor Zyhankow (FC Girona/26/51), Mychajlo Mudryk (FC Chelsea/23/18) – Artem Dowbyk (FC Girona/26/25)

Schiedsrichter: Walter Altmann (Österreich)

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Twitter, Pinterest und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos und den direkten Draht zur Redaktion.

/news.de/dpa

Continue Reading