Connect with us

Fashion

FCG und Vogue Germany geben Jury des Fashion Fund bekannt

Published

on

Veröffentlicht am



27.05.2024

Nach dem Launch im Februar haben der Fashion Council Germany (FCG) und Vogue Germany jetzt die Jury für ihren Fashion Fund in Deutschland bekanntgegeben.

FCG x VOGUE Germany

Die Fachjury setzt sich aus insgesamt acht Expertinnen und Experten zusammen, deren unterschiedliche Expertisen ein “holistisches Bild der Modebranche” vermitteln sollen.

Neben Kerstin Weng, (Head of Editorial Content Vogue Germany), bringen seitens des Fashion Council Germany CEO Scott Lipinski und Vorstandsvorsitzende Christiane Arp ihre Branchenkenntnisse ein.

Des Weiteren zählen Edward Enninful OBE (Global Creative and Cultural Advisor von Vogue), Sängerin Kim Petras, Mumi Haiati (CEO und Gründer von Reference Studios), die Filmeproduzentin und Chefredakteurin von Vogue China, Margaret Zhang, sowie Model Paloma Elsesser zu der Fachjury.

“Für den Start des Fashion Fund konnten wir eine Jury aus international renommierten Branchenexperten gewinnen. Das setzt ein wichtiges Zeichen für die Initiative – und die deutsche Mode”, sagt Kerstin Weng.

“Sie alle bringen verschiedene fachliche Perspektiven mit und bieten den jungen Designern über ihr Wissen und ihre Erfahrungen relevante Anknüpfungspunkte, um die eigene Marke holistisch auszubauen und wettbewerbsfähig zu machen”, so die Modejournalistin. 

Die Jury wählt die sieben Finalisten aus, die zur Berlin Fashion Week Anfang Juli im Rahmen eines feierlichen Cocktail-Events bekanntgegeben werden sollen. Ausgewählte Entwürfe werden anschließend im Rahmen des Berliner Salon präsentiert.

Die erste Ausgabe des Modedesign-Wettbewerbs der Fashion Funds ist mit einem Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro dotiert. Dazu sind diverse Kommunikationsleistungen, die Produktion einer Fashion-Show zur Berlin Fashion Week im Februar 2025 sowie ein Business Mentoring-Programm im Gesamtwert von 100.000 Euro vorgesehen. 

Das Fashion-Fund-Format wurde von Vogue bereits erfolgreich in Ländern wie Spanien, UK, China und den USA umgesetzt. Die Initiierung in Deutschland setzt ein starkes Zeichen für die Unterstützung der deutschen Modeindustrie und soll besonders junge Designtalente fördern. 

Copyright © 2024 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Continue Reading