Connect with us

Travel

Kunst und Kultur: Deutschlands kreative Vielfalt

Published

on

Die Kultur-Kampagne in in vier Themenblöcke aufgeteilt:

Kunst: In Deutschland gibt es rund 7000 Museen und Ausstellungshäuser, dazu zahlreiche Kunstgalerien, Stiftungen und private Kunstsammlungen.

Design: Auch im öffentlichen Raum ist Kunst vorhanden, sei es mit Architektur und Design-Highlights, Public Art, Street Art und zahlreichen Lichtinstallationen.

Musik: In ganz Deutschland finden Konzerte und Festivals statt. Nicht zu vergessen, dass es in Deutschland 130 Berufsorchester gibt und mit 80 Opernhäusern ist Deutschland sogar eines der Länder mit der grössten Dichte an Opernhäusern.

Wein: Wein ist Kultur – und Deutschland verfügt über 13 Weinanbaugebiete mit gut 103’000 Hektar Anbaufläche, übrigens sogar in Mecklenburg Vorpommern!

Kultur-Highlights von Baden-Baden

Wie vielfältig die kulturellen Events, Sehenswürdigkeiten und Highlights in den einzelnen Regionen sind, dazu gewährten die drei DZT-Eventpartner von dieser Woche Einblick – Baden-Baden, Dresden Elbland und Mecklenburg Vorpommern.

Den Auftakt machte Baden-Baden mit Sanja Häcker, Global Marketing Manager DACH Baden Baden Tourismus. Sie nannte als eines der Highlights das berühmte Casino, das einst von Marlene Dietrich als «Das schönste Casino der Welt» bezeichnet wurde; weiter auch die zahlreichen Thermalquellen, die noch vor 2000 Jahren von den Römern entdeckt wurden und seit 2021 zum UNESCO Weltkulturerbe gehören, vor allem das Friedrichsbad.

Doch auch die Kultur kommt in Baden-Baden nicht zu kurz. Das Festspielhaus ist das grösste Opern- und Konzerthaus Deutschlands. Seit 115 Jahren gibt es die staatliche Kunsthalle, die älteste Kulturinstitution der Region, die auch in diesem Jahr mit aussergewöhnlicher, zeitgenössischer Kunst beeindruckt.

Ebenfalls in Baden-Baden findet sich das Museum Frieder Burda, das Privatmuseum gibt es seit 20 Jahren, hier findet sich moderne Kunst. Doch auch abseits der Museen erfolgen über das Jahr verteilt zahlreiche kulturelle Highlights, beispielsweise Freiluft Ausstellungen im Park oder aber auch Open Air Konzerte der Philharmonie Baden-Baden.

Top 5 aus Dresden Elbland

Geschichten rund um die Kultur erzählte dann Karla Kallauch. Pressesprecherin von Dresden Marketing. Sie hat sich ihre Top 5 für Dresden herausgesucht. Sicherlich aussergewöhnlich ist die Tatsache, dass in der Dresdner Kulturszene zwei Schweizer tragende Rollen spielen, so wird ab Mai die Stelle der Intendantin bei der Sächsischen Staatsoper in Dresden von der Schweizerin Nora Schmidt übernommen und der Schweizer Kunsthistoriker Dr. Marius Winzerle ist seit 2021 Direktor des Grünen Gewölbes.

EIn weiteres Highlight wird das neue «Archiv der Avantgarden – Egidio Marzona» sein, das unter dem Stichwort «Barock trifft Moderne» ab dem 5. Mai eröffnet sein wird.

Ab September wird im Dresden zudem die Neupräsentation der grössten Puppentheatersammlungen im Kraftwerk Mitte Dresden zu sehen sein. Und natürlich darf in Dresden im Jubiläumsjahr auch das Thema Caspar David Friedrich nicht fehlen. Unter dem Motto «Caspar David Friedrich. Wo alles begann» ist im August der Start für die letzte grosse Jubiläumsausstellung in der DACH Region, dies gleich in zwei Museen in Dresden.

200 Jahre Semper Opern Ballett und 100 Jahre Palucca Hochschule für Tanz – dies ist allerdings ein Ausblick auf das kommende Jahr, denn im März wird die grosse Jubiläumsgala hierfür stattfinden.

400 Events in Mecklenburg-Vorpommern

Die weiteste Anreise aller Partner hatte sicher Tobias Woitendorf, Tourismusbeauftragter des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Geschäftsführer beim Tourismusverband Mecklenburg Vorpommern. Natürlich steht Mecklenburg Vorpommern vor allem für Naturferien – doch 9 von 10 Reisenden nach Mecklenburg Vorpommern ist das nicht genug, sie wollen in ihren Ferien auch Kultur erleben, und auch hier wird einiges geboten.

Natürlich steht kulturell auch hier der 250. Geburtstag von Caspar David Friedrich in diesem Jahr im Mittelpunkt, eines der berühmtesten Bilder des Malers sind ja die «Kreidefelsen auf Rügen». Mehr als 400 Events finden anlässlich des Jubiläums statt. Eines davon war erst kürzlich die feierliche Eröffnung der von Olafur Eliasson gestalteten Fenster im Dom St. Nikolai in Greifswald statt, der Taufkirche von Caspar David Friedrich.

Das «Uecker Fenster» im Schweriner Dom, gestaltet von Günther Uecker, beeindruckt mit seiner einzigartigen Kombination aus Licht, Raum und Kunst, insgesamt vier Fenster sind hier geplant und verbinden die historische Architektur des Doms mit zeitgenössischer Kunst. Historisch beeindruckend ist hingegen das älteste Chorgestühl in Gägelow, das entdeckt wurde und fast 800 Jahre alt ist.

Das staatliche Museum in Schwerin, übrigens der einzige Museumsneubau der DDR, wird im kommenden Jahr neu eröffnet und bietet vier Jahre freien Eintritt und Kunstgenuss ab der Eröffnung.

Continue Reading