Connect with us

Sports

Schweiz und Deutschland siegen zum WM-Auftakt

Published

on

Deutschland besiegte in Ostrava die Slowakei. © ANSA / LUKAS KABON

Die Schweiz und Deutschland haben die Eishockey-WM in der Tschechischen Republik mit Siegen begonnen.

In der Österreich-Gruppe A setzte sich die Schweiz in Prag gegen Norwegen mit 5:2 (1:1,3:0,1:1) durch. Vizeweltmeister Deutschland gewann in Ostrava im Auftaktspiel der Gruppe B gegen die Slowakei mit 6:4 (0:0,3:2,3:2). Später am Abend (20.20 Uhr) kommt es ebendort zum Schlager Schweden gegen USA, in Prag trifft Gastgeber Tschechien auf Finnland.

Die Schweizer haben kurz vor Turnierbeginn Verstärkung in Person von NHL-Starverteidiger Roman Josi von den Nashville Predators bekommen. Der 33-Jährige, der bei den WM-Silbermedaillen 2013 und 2018 dabei war, war in der Abwehr wie gewohnt ein wichtiger Stabilisator. Kollege Andres Ambühl bestritt für die Eidgenossen sein 132. WM-Match und baute damit seinen eigenen Rekord weiter aus. Der 40-Jährige, der heuer seine 19. Weltmeisterschaft spielt, leistete den Assist zum letzten Tor durch Nino Niederreiter. Fünf Schweizer trugen sich in die Torschützenliste ein.

Die Schweiz besiegte Norwegen. © APA/afp / MICHAL CIZEK

Thierry Bader gehörte nicht dazu, der Sohn von Österreichs Teamchef Roger Bader stand gar nicht erst im 23-Mann-Kader. Dass es am Sonntag zum Vater-Sohn-Duell kommt, wenn die Schweiz auf Österreich trifft, ist damit etwas unwahrscheinlicher geworden.

Empfehlungen

Continue Reading