Connect with us

Tech

Desafía FoodTech Germany: Neue Initiative fördert spanische FoodTech-Startups in Deutschland – vegconomist: Das vegane Wirtschaftsmagazin

Published

on

Das Beschleunigungsprogramm „Desafía FoodTech Germany“ möchte das Wachstum und den Erfolg spanischer Startups im FoodTech-Sektor auf dem deutschen Markt fördern.

Die Initiative „Desafía FoodTech Germany x RootCamp“ ist ein sechsmonatiges Programm, das gemeinsam von ICEX Spanien (der Internationalisierungsagentur der spanischen Regierung) und RootCamp initiiert wurde. Das Programm zielt darauf ab, das Wachstum und den Erfolg von spanischen Startups durch gemeinsame Initiativen, Netzwerkveranstaltungen und den Zugang zu wertvollen Ressourcen auf dem wettbewerbsintensiven deutschen Markt zu fördern.

Das Programm, das sich von April bis Oktober 2024 erstreckt, kombiniert eine virtuelle Phase mit einem zweiwöchigen, persönlichen Aufenthalt in Hannover, der für die Teilnehmer kostenlos ist. Das Hauptziel ist es, den Teilnehmern einen umfassenden Einblick in die deutsche Marktlandschaft zu geben, breitere Geschäftsmöglichkeiten zu identifizieren und wesentliche Unterstützung für einen beschleunigten Internationalisierungsprozess zu bieten.

Warum Deutschland?

Deutschland ist der größte Lebensmittelhersteller in Europa und der drittgrößte Exporteur von Lebensmitteln und Getränken weltweit. Laut dem FoodTech-Branchenbericht 2023 von Dealroom.co ist Deutschland was Investitionen im Bereich FoodTech angeht auf Platz 3, mit über 12 Milliarden US-Dollar an getätigten Risikokapitalmitteln. Darüber hinaus wird die deutsche FoodTech-Landschaft durch ein starkes Forschungs- und Entwicklungs-Ökosystem (F&E) unterstützt. Das Bundesland Niedersachsen, in dem RootCamp in Hannover angesiedelt ist, ist die größte Agrar- und Ernährungsregion in Deutschland und hat mit die höchsten F&E-Ausgaben für die öffentliche Lebensmittelwissenschaft in Deutschland.

© wladimir1804 – stock.adobe.com

Folgende Startups sind Teil des Programms:

NUCAPS – Entwickelt und produziert Health Inside funktionale Inhaltsstoffe, einschließlich Bioaktivstoffe und Probiotika, die in natürlichen Proteinen mikroverkapselt sind.
Libre Foods – Pionier in der Entwicklung von Fleischalternativen auf Pilzbasis durch innovative Fermentationsprozesse, der maschinelles Lernen und Robotik zur Stammoptimierung und Verbesserung von Bioprozessen nutzt.
COCUUS – Spezialisiert auf industrielle Lösungen für die Herstellung mimetischer Lebensmittelanaloga, unter Verwendung von 2D/3D-Laserdruck, Bioprinting und Robotik für pflanzliche oder zellbasierte Proteinalternativen.
Bioprocesia – Zirkuläre Produktionstechnologie zur Herstellung von Futterproteinen auf der Grundlage von Abfallströmen aus der Lebensmittelproduktion.
QUEVANA – Herstellung von biologischem, gereiftem Käse aus Cashewnüssen, der einen außergewöhnlichen Geschmack und Nährwert in rein pflanzlichen Rezepturen bietet.
Oscillum – Innoviert aktive und intelligente Etikettierungstechnologien zur Verlängerung der Haltbarkeit von frischen Lebensmitteln.
BioMixing S.L. – Entwickelt fortschrittliche Rührsysteme für Bio-Fermentationsreaktoren, die die Fluiddynamik nutzen, um Zellschäden zu minimieren, die Durchmischung zu optimieren und die Produktionseffizienz zu steigern.
Gimme Sabor (ehemals Guimarana) – stellt allergenfreie, MSG-freie pflanzliche Würzmittel und Brühepulver her, die die Geschmacksprofile von Fleisch, Fisch, Meeresfrüchten und Milchprodukten nachahmen.
Innomy – Bietet nachhaltige biotechnologische Lösungen für die Lebensmittelindustrie, darunter Fleischanaloga und funktionelle Mehle, die aus Pilzmyzelen und recycelten industriellen Nebenprodukten gewonnen werden.
Let it V Foods – Produziert und vertreibt Fleischanaloga auf Basis pflanzlicher Proteine.

foodtech meetup
© RootCamp GmbH

Das FoodTech Meetup am 24. Juni

Das FoodTech Meetup am 24. Juni ist eine Netzwerkveranstaltung im Rahmen des Programms. Es ist ein Online-Matchmaking zwischen Startups und Experten der deutschen FoodTech-Szene.

Gesucht werden hierfür noch Mentoren der deutschen FoodTech-Szene aus den Bereichen Marketing, Vertrieb, Strategie, Regulierung und weiteres für die Teilnahme an der Veranstaltung. Die Themen umfassen unter anderem alternatives Fleisch, alternativen Käse, funktionale Inhaltsstoffe, Bioreaktoren, Kreislaufwirtschaft, intelligente Verpackungen und mehr.

Dieses virtuelle Networking-Event bietet diesen Fachleuten eine einmalige Gelegenheit, ihr Expertenwissen mit innovativen FoodTech-Startups aus Spanien zu verbinden, sich mit ihnen zu vernetzen und auszutauschen. Die Veranstaltung wird sehr dynamisch sein. Nach einer kurzen Einführung der Startups wird die Networking-Plattform mit Rundtischgesprächen und 1:1-Gesprächen eröffnet.

Zur Anmeldung zum FoodTech Meetup geht es hier: root.camp/desafia-foodtech-mentors-wanted

Weitere Informationen: root.camp und berlin.desafia.gob.es

Continue Reading