Connect with us

Bussiness

Nach Kanzler-Ankündigung zu neuen Eurofightern: Bekommt die Bundeswehr auch noch zusätzliche F-35-Kampfjets?

Published

on

Bestellt die Bundeswehr zeitnah noch mehr F-35-Kampfjets als bisher geplant?
picture alliance/dpa/Wolfgang Kumm

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat den Kauf von 20 weiteren Eurofightern für die Bundeswehr angekündigt. Nach Informationen von Business Insider geht das der Luftwaffe jedoch nicht weit genug. So macht man sich in Bundeswehrkreisen Hoffnungen auf den Kauf weiterer F35 aus den USA. Welches Szenario kursiert, lest ihr mit BI+

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat bei der Eröffnung der Luftfahrtmesse ILA in Berlin den Kauf von 20 neuen Eurofightern für die Bundeswehr angekündigt.

Nach Informationen von Business Insider wird in der Bundeswehr jedoch ein weit höherer Bedarf an Kampfjets gesehen.

Demnach wird der Kauf von weiteren F-35 aus den USA angestrebt. Hinter den Kulissen kursieren zwei Szenarien.

Olaf Scholz überrascht selten. Doch am Mittwoch, bei der Eröffnung der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) in Berlin, machte der Bundeskanzler eine unerwartete Ankündigung: Die Bundesregierung werde noch in dieser Legislaturperiode 20 weitere Eurofighter von Airbus kaufen, sagte der SPD-Politiker. Laut Scholz sei das Teil einer „verteidigungsindustriellen Kehrtwende“; die 20 Eurofighter würden zusätzlich zu den 38 schon georderten Kampfjets bestellt.

Ein Großauftrag also, einer, der um die drei Milliarden Euro kosten dürfte. Und der womöglich nur der Auftakt für eine Beschaffungsoffensive für die Luftwaffe ist.

Die F-35-Szenarien der Bundeswehr

Continue Reading