Connect with us

Entertainment

WWE PPV Kalender 2024: Termine für alle Events

Published

on

In den wöchentlichen WWE-Shows RAW, SmackDown und Co. erledigen die Superstars um Roman Reigns ihre Pflicht, in den „PPVs“ folgt die Kür. Damit euch keine Wrestling-Großveranstaltung entgeht, findet ihr hier den WWE PPV-Kalender für 2024. Die ersten Termine für das neue Jahr stehen auch schon fest.

Nächste WWE-Veranstaltung: WWE-Freunde können auch das nächste „PLE“ wieder zu einer angenehmen Uhrzeit live verfolgen. Das Premium-Live-Event „Clash at the Castle“ steigt am Samstag, 15. Juni in Glasgow, Schottland. Danach gibt es im Juli das „Money In The Bank“-Event.

Gab es anfangs mit dem Royal Rumble, WrestleMania, SummerSlam und den „Survivor Series“ nur vier große Termine im Wrestling-Kalender, steht jetzt monatlich mindestens eine Großveranstaltung auf dem Plan. Die großen Events könnt ihr mit einem Account beim „WWE Network“ in Deutschland streamen. Neben dem Live-Stream der jeweiligen Veranstaltung gibt es hierüber auch Wiederholungen aller bisherigen Wrestling-Events der WWE. Ab 2025 gibt es die Wrestling-Events bei Netflix. 2022 fand erstmals seit 1992 auch wieder eine Großveranstaltung in Europa statt, 2024 wird mit „Bash in Berlin“ erstmals auch ein PPV in Deutschland ausgetragen.

Der Name „Pay Per View“ hat sich für die Bezeichnung der WWE-Events eingebürgert. Seit Anfang 2022 wird der Ausdruck von der WWE selbst aber nicht mehr verwendet. Stattdessen spricht man im WWE-Kosmos inzwischen von „Premium Events“. Früher mussten die Übertragungen separat und kostenpflichtig gebucht werden. Inzwischen sind die Shows aber fester Bestandteil des eigenen Streaming-Angebots. Der Begriff „PPV“ ergibt daher in dem Zusammenhang keinen Sinn mehr. Der Begriff ist im Wortschatz der WWE-Fans mittlerweile fest verankert.

WWE PPV Kalender 2024: Termine für alle Events im Überblick

Das sind die bislang bekannten Termine für 2024:

Datum Event
Samstag, 27. Januar 2024 Royal Rumble in Saint Petersburg, Florida
Samstag, 24. Februar 2024 Elimination Chamber in Perth, Australien
Samstag, 6. April & Sonntag, 7. April 2024 Wrestlemania 40 / XL in Philadelphia, Pennsylvania
Samstag, 4. Mai Backlash in Lyon, Frankreich
Samstag, 25. Mai King & Queen of The Ring in Jeddah, Saudi-Arabien
Samstag, 15. Juni Clash At The Castle in Glasgow, Schottland
Samstag, 6. Juli Money In The Bank in Toronto, Kanada
Samstag, 3. August Summerslam
Samstag, 31. August Bash in Berlin in Berlin, Deutschland
Samstag, 2. November Crown Jewel in Riyadh, Saudi-Arabien
noch nicht bekannt Survivor Series

WWE PPVs 2024

Eingeläutet wurde das Wrestling-Jahr mit „Day 1“. Anders als noch im Jahr 2022 handelt es sich dabei nicht um eine eigenständige Veranstaltung, sondern eine reguläre RAW-Ausgabe unter dem Label. Mit „New Year’s Revolution“ hat auch die erste Smackdown-Folge 2024 am 5. Januar einen Spezial-Titel. Mit „Elimination Chamber“ fand 2024 auch ein PLE-Event in Australien statt:

Der Kampf um den „Money In The Bank“-Koffer um ein Titel-Match wird in diesem in Toronto, Kanada ausgetragen. Ausgetragen wird das Event am Samstag, den 7. Juli. Es wird ein ganzes Event-Wochenende in der kanadischen Stadt geben. Am Freitag davor findet bereits Smackdown statt, am Sonntag gibt es dann die „NXT“-Veranstaltung „Heatwave“ zu sehen.

Nachdem es bereits 2022 mit „Clash at the Castle“ ein „PLE“ in Europa gab, wurde 2023 „Money In The Bank“ in London ausgetragen. 2024 wird es sogar mindestens drei Veranstaltungen in Europa geben. Ende August steigt in Berlin der „Bash in Berlin“. Zudem wurde Backlash in Frankreich ausgetragen. Anders als vorher vermutet fand das Event nicht in Paris, sondern in Lyon statt.

„Clash At The Castle“ kommt 2024 zurück. Kurz vor Wrestlemania wurde das Comeback auf die „Insel“ bekanntgegeben. Im Sommer wird die Großveranstaltung in Glasgow, Schottland, ausgetragen.

Schon 2023 sollte das „King of the Ring“-Event 2023 ein Comeback feiern, im Mai 2024 war es endlich soweit. Die erste Ausgabe gab es bereits 1985. Damals sicherte sich Don Muraco den Titel. Von 1993 bis 2002 wurde das Event jährlich als Einzel-Veranstaltung ausgetragen. Danach wurde hin und wieder ein „King of the Ring“ gekürt, allerdings nicht im Rahmen eines Turniers an einem einzigen Abend. Der aktuelle Titelträger ist Xavier Woods, der im Oktober 2021 in Saudi-Arabien zum „King of the Ring“ gekürt wurde. Das „King of the Ring“-Turnier sollte zusammen mit einer „Queen of the Ring“-Ausgabe im Mai 2023 stattfinden, wurde aber letztendlich durch „Night of Champions“ ersetzt. 

Die WWE-Events 2024: Termine in Deutschland

Nachdem die Smackdown-Superstars bereits im vergangenen Jahr nach der Corona-bedingten Pause endlich wieder nach Deutschland zurückgekehrt sind, gab es Ende 2023 auch Termine für WWE-Events in Deutschland. Im Oktober kam das RAW-Roster für mehrere Auftritte vorbei. Eine WWE-Tour für 2024 ist für Deutschland nun auch angekündigt. Mehr Informationen dazu hier: WWE Live in Deutschland – Tickets & Termine.

Die PPV-Veranstaltungen könnt ihr im Live-Stream über das WWE-Network in Deutschland sehen. Dort gibt es im Monatsabo-Paket zudem Zugriff auf die alle anstehenden sowie vergangenen WWE-PPVs und zahlreiche exklusive Shows. Die wöchentlichen WWE-Shows SmackDown und RAW können aufgrund geltender TV-Verträge nur mit einer mehrwöchigen Verzögerung angesehen werden. Die NXT-Veranstaltungen gibt es hier jedoch auch live.

Natürlich gibt es nicht nur in den USA Wrestling-Shows. In Deutschland könnt ihr regelmäßig bei den Events heimischer Ligen zusehen, etwa bei der wXw (Westside Extreme Wrestling) oder der GWF (German Wrestling Federation) aus Berlin. Einige Events der wXw sind ebenfalls im „WWE Network“ enthalten. Die monatlichen GWF-Shows können oft kostenlos bei YouTube verfolgt werden. So vertreibt ihr euch die Zeit bis zur nächsten WWE-Veranstaltung.

GIGA empfiehlt

Weitere interessante Artikel

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf
WhatsApp und
Google News und
verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Continue Reading